Neuer Tauch-Weltrekord

Ohne Sauerstoffflasche bis in 112 Metern Tiefe
Donnerstag, 17. September 2020

Könnt Ihr Euch vorstellen, 3 Minuten und 24 Sekunden die Luft anzuhalten? Scheint schier unmöglich.

Das hat der Franzose Arnaud Jérald geschafft. Der Apnoe-Taucher stellte in Griechenland einen neuen Weltrekord im Freien Tauchen ohne Sauserstoffflasche und nur mit 2 Flossen auf.

Jérald schaffte an einem Seil entlang 112 Meter und tauchte damit einen Meter tiefer, als der bisherige Rekordhalter.