Grand_Prix_der_USA_63230529.jpg

Lewis Hamilton

Formel 1

Hamilton zum  sechsten Mal Weltmeister!
Sonntag, 3. November 2019

Lewis Hamilton ist zum sechsten Mal Weltmeister der Formel 1. Dem Mercedes-Fahrer genügte am Sonntag beim Großen Preis der USA ein zweiter Platz, um vorzeitig den Titel zu gewinnen. Sein letzter verbliebener Konkurrent, Teamkollege Valtteri Bottas, half auch der Sieg nicht, um die Entscheidung noch einmal zu vertagen. Der Brite Hamilton ist in den verbleibenden beiden Saisonläufen bei nun 67 Punkten Vorsprung auf den Finnen Bottas nicht mehr von der Spitze der Gesamtwertung zu verdrängen. Dem 34-Jährigen fehlt damit nur noch ein Titel zur Bestmarke von Rekordchampion Michael Schumacher.

Den Rennerfolg in Texas sicherte sich Bottas, der vom ersten Startplatz in den Grand Prix gegangen war, nach langem Kampf. Er zog erst vier Runden vor Schluss an Hamilton vorbei. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Sebastian Vettel schied bereits in der achten Runde aus und konnte seine gute Position in der ersten Startreihe nicht nutzen. Am Auto des 32 Jahre alten Ferrari-Piloten brach früh die rechte hintere Radaufhängung, und er musste zum zweiten Mal in dieser Saison aufgeben.

Für Mercedes ist es der sechste Fahrertitel in Serie. Hamilton hatte die WM im Silberpfeil bereits 2014, 2015, 2017 und 2018 gewonnen. In der Saison 2016 hatte sich sein damaliger deutscher Teamkollege Nico Rosberg den Titel geholt und danach seine Karriere beendet.

Die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft hatte das Werksteam des schwäbischen Autobauers bereits drei Wochen zuvor in Japan für sich entschieden. Auch hier ist die Serie seit 2014 ungebrochen. Sechs Fahrer- und Teamtitel nacheinander hatte bislang noch kein Rennstall in der Geschichte der Formel 1 geschafft.

Hamilton darf sich nun berechtigte Hoffnungen machen, Schumachers Titelrekord im kommenden Jahr zu egalisieren. Da das Regelwerk zur neuen Saison weitgehend unverändert bleibt, dürfte Mercedes erneut der Maßstab für die Konkurrenz sein. Hamiltons Vertrag gilt auch noch für die nächste Saison, danach läuft sein Kontrakt aus.

 

Saison 2019: Alle Termine, alle Sieger

Datum Rennen Ort Start Gewinner
17.03.2019 GP von Australien Melbourne 06:00 Uhr MEZ Valtterie Bottas
31.03.2019 GP von Bahrain Sachir 16:00 Uhr MEZ Lewis Hamilton
14.04.2019 GP von China Schanghai 08:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
28.04.2019 GP von Aserbaidschan Baku 14:00 Uhr MESZ Valtterie Bottas
12.05.2019 GP von Spanien Barcelona 15:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
26.05.2019 GP von Monaco Monte Carlo 15:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
09.06.2019 GP von Kanada Montreal 20:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
23.06.2019 GP von Frankreich Le Castellet 15:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
30.06.2019 GP von Österreich Spielberg 15:00 Uhr MESZ Max Verstappen
14.07.2019 GP von Großbritannien Silverstone 15:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
28.07.2019 GP von Deutschland Hockenheim 15:00 Uhr MESZ Max Verstappen
04.08.2019 GP von Ungarn Budapest 15:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
01.09.2019 GP von Belgien Spa-Francorchamps 15:00 Uhr MESZ Charles Leclerc
08.09.2019 GP von Italien Monza 15:00 Uhr MESZ Charles Leclerc
22.09.2019 GP von Singapur Singapur 14:00 Uhr MESZ Sebastian Vettel
29.09.2019 GP von Russland Sotschi 13:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
13.10.2019 GP von Japan Suzuka 07:00 Uhr MESZ Valtteri Bottas
27.10.2019 GP von Mexiko Mexiko-Stadt 20:00 Uhr MEZ Lewis Hamilton
03.11.2019 GP der USA Austin 20:00 Uhr MEZ Lewis Hamilton
17.11.2019 GP von Brasilien Interlagos 18:00 Uhr MEZ  
01.12.2019 GP der VAE Abu Dhabi 14:00 Uhr MEZ  

 

WM-Stand 2019

Fahrer:

1. Platz: L. Hamilton - 381 Punkte
2. Platz: V. Bottas - 314 Punkte
3. Platz: C. Leclerc - 249 Punkte
4. Platz: M. Verstappen- 235 Punkte
5. Platz: S. Vettel - 230 Punkte
6. Platz: A. Albon - 84 Punkte
7. Platz: C. Sainz - 80 Punkte
8. Platz: P. Gasly - 77Punkte
9. Platz: D. Ricciardo - 46 Punkte
10. Platz: S.Perez - 44 Punkte
11. Platz: L. Norris - 41 Punkte
12. Platz: N. Hülkenberg- 37 Punkte
13. Platz: D. Kwjat - 34 Punkte
14. Platz: K. Räikkönen - 31 Punkte
15. Platz: L. Stroll - 21 Punkte
16. Platz: K. Magnussen - 20 Punkte
17. Platz: R. Grosjean - 8 Punkte
18. Platz: A. Giovinazzi - 4 Punkte
19. Platz: R. Kubica - 1 Punkt
20. Platz: G. Russell - 0 Punkte

Teams:

1. Platz: Mercedes-Benz - 695 Punkte
2. Platz: Ferrari - 479 Punkte
3. Platz: Red Bull Racing -366 Punkte
4. Platz: McLaren - 121 Punkte
5. Platz: Renault - 83 Punkte
6. Platz: Racing Point - 65 Punkte
7. Platz: Toro Rosso - 64 Punkte
8. Platz: Alfa Romeo - 35 Punkte
9. Platz: Haas - 28 Punkte
10. Platz: Williams - 1 Punkt

Neue Saison, neue Regeln

Diese Saison müssen sich die Fahrer und Teams mit einigen Regeländerungen vertraut machen.

So gelten für die Autos neue Maße für Frontflügel, Bardge Boards, Heckflügel und DRS-Flaps und die Position des Seitenspiegels wurde klar fest gelegt. Auch werden die Autos schwerer, es gilt nun ein Mindesgewicht von 743 Kilogramm - ein Fahrer muss samt Sitzschale künftig mindestens 80 Kilogramm auf die Waage bringen.

Für die Fahrer gibt es pro Rennen fünf Liter mehr Benzin in den Tank, 110 Kilogramm Treibstoff sind es künftig insgesamt.

Reifenhersteller Pirelli stellt künftig nur noch fünf Reifenmischungen bereit, drei davon werden pro Rennwochenende den Teams zur Wahl gestellt.

Die Zielflagge hat nur noch symbolische Bedeutung. Künftig wird ein deutlich sichtbares elektronisches Display das Rennende signalisieren. Die Veranstalter reagieren damit auf die Blamage von Kanada im letzten Jahr, als Model Winnie Harlow eine Runde zu früh die Zielflagge schwenkte.

Zusätzlich zur zentralen Regenleuchte wird es künftig LED-Lichtleisten an den Heckflügelendplatten für mehr Sicherheit während des Rennens geben.

Fahrer und Teams 2019

Mercedes-AMG

44 Lewis Hamilton (Großbritannien, 34 Jahre)
77 Valtteri Bottas (Finnland, 29 Jahre)

Red Bull

10 Pierre Gasly (Frankreich, 23 Jahre)
33 Max Verstappen (Niederlande, 21 Jahre)

Ferrari

5 Sebastian Vettel (Deutschland, 31 Jahre)
16 Charles Leclerc (Monaco, 21 Jahre)

Renault

3 Daniel Ricciardo (Australien, 29 Jahre)
27 Nico Hülkenberg (Deutschland, 31 Jahre)

Haas F1 Team

20 Kevin Magnussen (Dänemark, 26 Jahre)
8 Romain Grosjean (Frankreich, 32 Jahre)

McLaren

55 Carlos Sainz jr. (Spanien, 24 Jahre)
4 Lando Norris (Großbritannien, 19 Jahre)

Racing Point

11 Sergio Pérez (Mexiko, 29 Jahre)
18 Lance Stroll (Kanada, 20 Jahre)

Alfa Romeo

7 Kimi Räikkönen (Finnland, 39 Jahre)
99 Antonio Giovinazzi (Italien, 25 Jahre)

Toro Rosso

26 Daniil Kvyat (Russland, 24 Jahre)
23 Alexander Albon (Thailand, 22 Jahre)

Williams

40 Robert Kubica (Polen, 34 Jahre)
63 George Russell (Großbritannien, 21 Jahre)

Anzeige: