Lebensmitteltransport gestoppt

Ware teilweise ungekühlt
Dienstag, 20. August 2019

Gammel1.JPG

Lebensmitteltransport gestoppt
Lebensmitteltransport gestoppt

In der Altmark hat die Polizei einen Transporter mit ungekühlten Lebensmitteln gestoppt.

Er war am Dienstagmittag auf der B189 bei Stendal unterwegs und dabei völlig überladen: angegeben waren 3,5 Tonnen – 5,9 waren es tatsächlich.

Die Ware, u.a. Fleisch und Gemüse, war teilweise angetaut. Das Lebensmittelamt ordnete an, dass fast eine Tonne davon vernichtet werden muss. Der Transporter wurde versiegelt und zum Veterinäramt nach Magdeburg zur Vernichtung der Waren gesandt.

Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer und seine Firma.