Die gesunde Frühstückspause in Klostermansfeld

Mit radio SAW und der IKK gesund plus gut gelaunt in den Tag starten
Mittwoch, 29. Mai 2019

Am Mittwoch, 29. Mai, ging es zum letzten Mal in dieser Saison mit der gesunden Frühstückspause auf ins SAW-Land - dieses mal nach Klostermansfeld zu der Freiwilligen Feuerwehr.

Mit voller Begeisterung empfingen die Gewinner das gesamte Team der gesunden Frühstückspause. Die Feuerwehrfrauen und –männer hatten sich ein gemeinsames Frühstück mit dem angrenzenden Rettungsdienst nicht nur gewünscht sondern auch redlich verdient.

In vielen Rettungseinsätzen beweisen die tapferen Frauen und Männer ihr Können mit oftmals schweren Geräten und unter schwersten Bedingungen, um das Leben anderer zu retten und deren Sicherheit zu gewährleisten. Auch den Bürgermeister Uwe Tempelhof nahm an dem Frühstück teil, um die tolle Arbeit der fleißigen Einsatzkräfte zu würdigen.

Die IKK gesund plus und radio SAW stellten mit der Unterstützung von RockandRoll Food ein tolles und sehr gesundes Frühstück bereit, an dem sich alle Einsatzkräfte ordentlich satt essen konnten.

Die Gesundheits- und Ernährungsberaterin Madeleine Hellwig gab wieder viele Tipps und Hinweise preis. Einige nutzen direkt das Wissen der Fachexpertin und holten sich eine kleine individuelle Beratung ab. Wenn Brötchen zum Frühstück, dann Vollkornbrötchen, denn die machen lange satt und sorgen dafür, dass man nicht gleich im nächsten Einsatz mit knurrenden Magen sitzt.

Besonderes Highlight für die fleißigen Frauen und Männer war eine Liveschaltung zu den Muckefucks. Der stellvertretende Wehrleiter gab ein kurzes Interview über den Besuch von radio SAW und der IKK gesund plus, während seine Kammeraden ganz gespannt am Radio lauschten. Zu gewinnen gab es natürlich wieder tolle Preise von der IKK gesund plus und radio SAW.

Als Dankeschön für das sehr leckere Frühstück gaben die Feuerwehrleute dem Team einen kleinen Einblick in ihre Arbeit und führten Rettungsspreizer, Martinshorn und vieles mehr vor, was bei dem gesamten Team der gesunden Frühstückspause große Begeisterung und zugleich auch Respekt vor deren Arbeit hervorrief.

Zurück zum Gewinnspiel