Wachsende Kriminalität in Heide-Süd in Halle

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Die Anwohner in Halles Stadtteil Heide-Süd haben immer mehr mit der wachsenden Kriminalität zu kämpfen. Wie die Polizei heute mitteilte hat sich die Zahl der Straftaten im vergangenen Jahr mehr als verdreifacht. Besonders oft werden hier Fahrräder geklaut. Die Polizei reagiert und bietet für die Anwohner künftig jeden Montag Bürgersprechstunden an. Jeweils von 16 - 18 Uhr klärt sie hier über das Verhalten bei Diebstählen auf und gibt Tipps wie man sich vor Einbrüchen schützt (im Gebäude des Technologie- und Gründerzentrums am Weinberg 23). Bereits seit September laufen die Beamten in Heide-Süd vermehrt Streife und kontrollieren verdächtige Personen.

Anzeige: