Schuesse_bei_Zwische_63528730_ergebnis.jpg

Update: Schüsse auf der London Bridge

2 Tote - Mutmaßlicher Täter erschossen
Freitag, 29. November 2019

Bei der Messerattacke in London am Freitag sind nach Angaben der Polizei neben dem Angreifer zwei Menschen getötet worden. Drei weitere Opfer würden in Krankenhäusern behandelt, sagte eine Sprecherin am Abend. Auf der London Bridge in der britischen Hauptstadt ist es britischen Medien zufolge zu einem gewaltsamen Zwischenfall gekommen. Der Täter soll eine Bombenattrappe bei sich gehabt haben. Die Polizei erschoss ihn. Die Brücke ist weiträumig gesperrt worden. Einem BBC-Reporter zufolge, der am Tatort war, hatten mehrere Menschen versucht, den Mann zu Boden zu drücken. Dann seien Schüsse gefallen.

Laut dem Chef der britischen Anti-Terror-Polizei, Neil Basu, handelte es sich bei dem Täter um einen 28-jährigen, verurteilten Terroristen. Von 2012 bis Ende letzten Jahres saß er in Haft.

Scotland Yard teilte per Kurznachrichtendienst Twitter mit, es behandelt den Vorfall zunächst wie einen Terrorangriff. Passanten wurden aufgefordert, den Anweisungen der Sicherheitskräfte zu folgen. In Videos, die in sozialen Netzwerken kursierten, waren fliehende Menschen zu sehen.