Gegen Konflikte auf dem Fischmarkt

Halberstädter Polizei rüstet auf
Dienstag, 27. August 2019

Fischmarkt Halberstadt

Auf dem Fischmarkt in Halberstadt sorgen Flüchtlinge aus der Zentralen Anlaufstelle seit Wochen für Schlagzeilen.

Das Polizeirevier Harz hat nun entschieden, die Präsenz dort zu erhöhen, um zu verhindern, dass zum Beispiel erneut Flüchtlinge an die Martinikirche urinieren oder Anwohner belästigen.
Der Anspruch ist es, täglich zwei Polizisten auf dem Fischmarkt einzusetzen.

Für Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke ist die momentane Präsenz der Polizei nur eine Übergangslösung, er spricht von weiteren Maßnahmen: So sollen künftig u.a. auch Sozialarbeiter auf dem Fischmarkt unterwegs sein.

Das sind alles Möglichkeiten über die dann auch auf der Sicherheitskonferenz im Oktober gesprochen wird.