Furchtbarer Unfall in der Börde

Zwei Tote und fünf Verletzte
Sonntag, 25. Oktober 2020

Zwei_Tote_und_fuenf_67119070_ergebnis.jpg

Bei Unfall nahe Magdeburg sterben zwei Menschen, fünf weitere werden schwer verletzt
Bei Unfall nahe Magdeburg sterben zwei Menschen, fünf weitere werden schwer verletzt

In der Nähe von Magdeburg sind zwei Menschen bei einem Unfall ums Leben gekommen. Fünf wurden schwer verletzt. 

Der Unfall passierte am Samstag Abend gegen 17.45 Uhr. Zwei Autos prallten kurz vor Schleibnitz frontal aufeinander. Der 37-jährige Fahrer eines Vans (er kam aus Richtung Magdeburg) und seine 24 Jahre alte Beifahrerin starben noch an der Unfallstelle. In ihrem Wagen saßen auch vier Kinder im Alter zwischen 8 Monaten und 14 Jahren. Sie gehörten nach radio SAW-Informationen zur Familie und kamen verletzt in umliegende Krankenhäuser.

Der 22-jährige Fahrer des anderen Autos (er kam aus Richtung Wanzleben) wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr ebenfalls mit hydraulischem Gerät befreit werden, auch er wurde schwer verletzt und wurde mit einem Hubschrauber nach Halle geflogen.

Seelsorger waren vor Ort und betreuten die Angehörigen und auch die Einsatzkräfte. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.

Die L 50 war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis etwa 23 Uhr gesperrt.