auto-wand-geprallt.jpg

Fahrschüler kracht gegen Hauswand

Fahrlehrer saß beim Unfall betrunken daneben
Mittwoch, 8. Februar 2017

Es klingt wie ein schlechter Scherz. Ein Fahrschüler in Drensteinfurt im Münsterland verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Hauswand. Der Fahrlehrer aus Dülmen konnte nicht rechtzeitig reagieren und eingreifen. Er saß betrunken auf dem Beifahrersitz.

Beide Insassen wurden nicht verletzt. Ein Alkoholtest verlief positiv. Der Fahrschullehrer musste Führer- und Fahrlehrerschein abgeben. Der Sachschaden beläuft sich auf 9.000 Euro.