wittenberg-810x289-1.jpg

Wittenberg, Lutherstadt

Luther, Gartenreich und jede Menge mehr

Ausflugstipps im Landkreis Wittenberg
Freitag, 29. Mai 2020

Ausflüge in unser schönes Bundesland sind wieder möglich. Laut neuer Landesverordnung dürfen seit gestern die Hotels und Pensionen Gäste von außerhalb Sachsen-Anhalts empfangen. Und wie sich die Hotels darauf vorbereitet haben, dazu hat sich unser Reporter Max Altstadt mal im Landkreis Wittenberg umgehört:

Luther Hotel in Wittenberg

„Riesig, riesig, riesig! Darauf haben wir so lange gewartet. Es war der 24. März, an dem alles zu gemacht wurde. Und es war so furchtbar. Und jetzt dürfen wir wieder öffen. Also die Freude ist riesig.“ So freut sich im Luther Hotel in Wittenberg die stellvertretende Direktorin, Selina Schlacht.

Im größten Hotel der Stadt (mit seinen 160 Zimmern) kehrt wieder Leben ein. Gerade jetzt über Pfingsten haben sich auch schon wieder einige Nicht-Sachsen-Anhalter angekündigt.

„Die Wittenberger Altstadt ist wunderschön. Wir haben die Nähe zur Elbe. Und auch Dessau und das Bauhaus sind ganz nah. Ich bin sowieso Fan von Wittenberg, ist für mich die schönste Stadt auf der Welt!“, sagt Selina Schlacht.

So ganz normal geht natürlich auch im Lutherhotel erstmal nicht zu. Überall gilt es Hygieneregeln einzuhalten.

Zum Beispiel in der Sauna. „Also in der Sauna darf dann maximal einer rein. Die ist sehr klein, die Sauna. Und ansonsten stellen wir die Liegen weiter auseinander. Möglichkeiten zum Waschen und zum Desinfizieren wird es da dann auch ausreichend geben.“

Hotel „Zum Stein“ in Wörlitz

Auch 22 Kilometer weiter in Wörlitz hat sich das Hotel „Zum Stein“ einige Hygienemaßnahmen überlegt, erzählt Inhaber Michael Pirl: „Wir haben z.B. alle zusätzlichen Zierkissen und alle Tagesdecken aus den Zimmern verbannt. Die Mini-Bar ist mit einem Hygienesiegel verschlossen, damit wir genau wissen, ob jemand die Flaschen angefasst hat. Die Fernbedienungen der Fernseher sind eingeschweißt.“

Für die Mitarbeiter im Hotel direkt am Wörlitzer Gartenreich gilt Mundschutzpflicht.

Michael Pirl: „Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist einer der schönsten Punkte in ganz Deutschland – vielleicht sogar in Mitteleuropa. Gondelfahrten sind möglich, eine Fahrradtour ist möglich, Sie können die Schlösser besichtigen. Wir tun alles, damit Sie die Corona-Krise einfach vergessen können.“

Mission entdecken: Ausflugsziele und Geheimtipps im SAW-Land

Was es hier, speziell im SAW-Land, mit euren Kindern zu entdecken gibt, das soll unsere "Mission Entdecken" zeigen.

Große Ausflugsziele wie Freizeitparks und Zoos, aber auch kleine Geheimtipps wie etwa Aussichtsstürme und seltene Besonderheiten stellen wir Euch vor.

Anzeige: