Vorläufiges Urteil im Zoo-Streit in Magdeburg

Dienstag, 12. September 2017

Der Rechtsstreit zwischen dem Zoo Magdeburg und Barleben geht weiter. Das Landgericht entscheidet erst im Hauptsacheverfahren, ob die Gemeinde dem Zoo auch künftig einen jährlichen Zuschuss von 300.000 Euro zahlen muss oder nicht. Das ist Bestandteil eines Vertrages, den Barleben mit dem Zoo und der Stadt Magdeburg vor elf Jahren geschlossen hatte - weil der Ort in direkter Nachbarschaft von der Infrastruktur der Landeshauptstadt profitiert. Nun hat Barleben aber hohe Schulden und will raus aus dem Vertrag. Wann ein endgültiges Urteil fällt, ist laut einem Gerichtssprecher unklar. Läuft das Verfahren im kommenden Januar noch, muss Barleben das Geld für 2018 auf jeden Fall überweisen.

Anzeige: