Sined O’Connor macht reinen Tisch

Die Sängerin entschuldigt sich öffentlich bei Familie
Donnerstag, 18. Mai 2017

Sinead O’Connor hat sich öffentlich bei ihrer Familie entschuldigt. Im vergangenen Jahr erlitt sie einen Zusammenbruch und beschimpfte auf Facebook schamlos ihre Familie und Angehörige.

Auf eben dieser Plattform entschuldigte sich die irische Musikerin nun: „Letztes Jahr habe ich etwas Unverzeihliches gemacht, da ich außer mir war. Ich habe sehr bösartig die Menschen beleidigt, die ich liebe. Besonders bei meiner Familie möchte ich mich hier für die Tatsache entschuldigen, dass ich etwas so Schreckliches gemacht habe. Ich bin deswegen sehr reumütig und es ist, wie schon gesagt, unverzeihlich gewesen, denn sie sind wirklich sehr cool und ich bin es, die ein totales A***loch war.“ 

Die Sängerin hatte unter Anderem schwere Vorwürfe gegen ihren Exmann und Sohn erhoben, inklusive Selbstmorddrohung.

Anzeige: