Head Zöllner_ergebnis.jpg

Wie der Vater so der Sohn

Dirk Zöllner: Große Pläne mit "The Voice Kids" Gewinner Egon
Donnerstag, 6. Mai 2021

Als der Sänger Dirk Zöllner (58) seinen Sohn Egon (15) im TV sah, flossen die Tränen. Zöllner, der vier Kinder von vier verschiedenen Frauen hat, lebt in Berlin und schaute die ganze "The Voice Kids"-Staffel mit aktueller Partnerin und jüngster Tochter. Und wie man im Instagram-Post sieht: alle große Fans von Egon. Das Daumendrücken hat geholfen - denn Egon gewann letzte Woche "The Voice Kids 2021".

Noch vor wenigen Wochen war Egon Werler ganz unbekannt oder maximal "der uneheliche Sohn von Dirk Zöllner". Nun ist er ein kleiner Star. Egon beeindruckte vor allem mit der berührenden Version von "Blinde Passagiere" (Original: Johannes Oerding). Und er sang den Song "Flügel" von Max Prosa für seinen 2. Vater - den, der ihn großzog, als sich seine leiblichen Eltern trennten und der leider schon tot ist. Mit dem Lied wollte Egon seinem Stiefvater Tom Zickler († 55) eine Botschaft in den Himmel schicken. Tom Zickler war einer der renommiertesten deutschen Filmproduzenten und produzierte unter anderem "Keinohrhasen", "Honig im Kopf" und "Knocking on Heaven´s Door".

Der Traum von der großen Bühne

"Ich träume davon, irgendwann nur noch mit meinen Kindern auf der Bühne zu stehen", schreibt der Musiker Dirk Zöllner. "So ein bisschen nach Vorbild der Kelly Family. Der Zirkus Zöllner!". Der Sänger ist ein Familienmensch, bei dem seine Kinder an erster Stelle stehen: "Kinder sind ja die einzigen Wesen, die man mehr liebt als sich selbst". Wie der Rockpoet berichtet verstehen sich die Mütter seiner Kinder gut. Eine tolle zeitgemäße Familienform. Vielleicht klappt ja der große Traum und Egon schließt sich der "Zirkus Zöllner Familie an" und geht bald mit auf Tour.

 

Egon unendlich dankbar

Auf Instagram gibt sich der neue Gewinner sehr dankbar für die großartige Unterstützung die er erhalten habe und schreibt: "Musik ist so ein großer Teil meines Lebens und ihr werdet noch viel von mir hören!"

Wir sind gespannt wann und wo Vater und Sohn zusammen die Bühnen rocken werden. Alles Gute lieber Egon!