Schachtjor-Donezk-vfl-wolfsburg-1000-1.jpg

Schachtjor Donezk, VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg in Europa League ausgeschieden

0:3-Pleite gegen Donezk
Mittwoch, 5. August 2020

Der VfL Wolfsburg ist im Europa-League-Achtelfinale ausgeschieden. Fast fünf Monate nach dem Hinspiel verloren die Niedersachsen am Mittwoch im Rückspiel beim ukrainischen Meister Schachtjor Donezk in Kiew 0:3.

Schon das Hinspiel hatte der VfL kurz vor der Corona-Pause 1:2 verloren.

Schachtjor das bessere Team

Die Tore schoss der ukrainische Meister zwar erst in den Schlussminuten, vom Spielverlauf her waren die "Wölfe" in Kiew aber schon vorher weit davon entfernt, ihre Heimniederlage aus der ersten Partie noch einmal wettmachen zu können.

"Schade", sagte VfL-Trainer Oliver Glasner. "Aber wir müssen ehrlich sein: Schachtjor war in beiden Spielen zusammen die bessere Mannschaft."

Nächste Europa-League Quali steht an

Trotz ihres Ausscheidens geht es für die Wolfsburger aber schon in sechs Wochen international weiter. In drei Qualifikationsrunden am 17. September, 24. September und 1. Oktober wollen sie auch den Europa-League-Wettbewerb der nächsten Saison erreichen.