Startschuss für Breitbandausbau in Leipzig

Spatenstich für Glasfaserkabel in Hohenheida
Mittwoch, 21. Juli 2021

Startschuss für den Breitbandausbau in Leipzig. Im Stadtteil Hohenheida werden die ersten Glasfaserkabel verlegt, teilt die Stadt mit. Rund 400 Anschlüsse sind hier geplant. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte 2022. Die ersten Anschlüsse würden aber noch dieses Jahr vom schnellen Internet profitieren heißt es weiter. Privathaushalten und Unternehmen stehen dann Bandbreiten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde zur Verfügung. Auch 150 Schulen werden ans Glasfasernetz angeschlossen. Den Ausbau fördert der Freistaat Sachsen mit rund 9 Millionen Euro.

Anzeige: