Popmusiker_Sasha_69091039_ergebnis.jpg

Sasha singt wieder Englisch

"Waterfalls" im Traum entstanden
Dienstag, 4. Mai 2021

Nach seinem erfolgreichen Album "Schlüsselkind", auf dem er Deutsch gesungen hat, wird es jetzt wieder international: Popsänger Sasha hat mit "Waterfalls" wieder einen Song auf Englisch rausgebracht.

"Am Anfang war es mir eigentlich egal, in welcher Sprache ich singe, aber ich hatte dann immer mehr Bock, zu den Wurzeln zurückzukehren", sagte der 49-Jährige. 

"Ich habe nächstes Jahr runden Geburtstag und hatte irgendwie das Gefühl, den Sasha von 1998 in den Sound von 2021 zu packen." so der symphatische Sänger.

 

"Waterfalls" im Traum entstanden

Der Song soll nach Angaben des Künstlers aus Verarbeitungen seiner Träume enstanden sein. Wie er im Interview bekannt gab, leide auch er in dieser schweren Zeit und wache ab und zu aus Albträumen auf.

"Waterfalls" trägt die schöne Botschaft, dass wir einen Weg finden werden, und nicht den Glauben verlieren sollen, wenn wir die Wasserfälle erklimmen.

 

Immer offen für Neues

Der im westfälischen Soest geborene Musiker, der kürzlich die Show "The Masked Singer" gewann, hatte 1998 mit "If You Believe" seinen Durchbruch. Zudem war er sehr erfolgreich als Figur Dick Brave, der Rock´n Roller.

2016 feierte Sasha sein Debüt als einer von drei Coaches bei "The Voices Kids". 2018 brachte er seine erste Platte auf Deutsch raus. 

Es wird nicht langweilig bei Sasha: wie auch sein heutiger Story-Post auf Instagram verrät, hat er zusammen mit der deutschen Metalcore-Band "Eskimo Callboy" eine neue Version zu Hypa Hypa aufgenommen, die diesen Freitag erscheint.

 

Osmose ist sein Lieblingswort

Es gebe im Deutschen sehr viele schöne Wörter, sagte Sasha. Ein Begriff aus der Biologie hat es ihm besonders angetan: "Osmose" ist ein wunderschönes Wort.

"Zugegeben: Es ist schwierig, darüber ein Lied zu singen, egal ob auf deutsch oder englisch. Aber das war immer eins meiner Lieblingsworte."