ARD_Benefizgala_zur_70279258_ergebnis.jpg

Sarah Connor

Sarah Connor singt mit Tochter Delphine

Zuhören ist sie im Lied "Christmas 2066"
Freitag, 2. Dezember 2022

Sarah Connor (42) hat für ihr neues Weihnachtsalbum zum ersten Mal einen Song mit ihrer jüngsten Tochter Delphine aufgenommen. Die Elfjährige ist in dem Lied «Christmas 2066» zu hören, in dem sich ihre Mutter ein Weihnachtsfest in der Zukunft ausmalt. Auch bei den vier Weihnachtskonzerten, die Connor in Berlin spielte, trat Delphine mit auf. «Da haben wir eine riesige Ausnahme gemacht», sagte die Sängerin zu «Bild». «Phini hat im Gegensatz zu unseren beiden Großen noch nicht die Ambition, Sängerin zu werden. Darüber bin ich ganz froh, sie hat leider Talent.»

Eigentlich sei geplant gewesen, in «Christmas 2066» einen Kinderchor singen zu lassen. Dafür habe Delphine im heimischen Keller eine Demoversion eingesungen. Diese Variante sei dann auch für das Album gewählt worden. «Phini hat Timing, sie hat die Aussprache, die Musikalität», sagte die Musikerin. Das offizielle Musikvideo zu dem Lied wird am Freitag (2. Dezember) veröffentlicht.

Connors Album «Not So Silent Night» mit 13 neuen, englischsprachigen Weihnachtsliedern erschien im November und erreichte Platz eins der deutschen Albumcharts.