Karneval_bringt_Kame_63305069_ergebnis.jpg

Kein Rosenmontagsumzug in Köthen

Auch in Halle und Wernigerode Karnevals-Veranstaltungen abgesagt
Samstag, 18. Dezember 2021

Die meisten bereiten sich gerade auf Weihnachten vor, Karnevalsvereine sind normalerweise schon weiter in ihrer Planung. Wäre da nicht Corona!

Etliche haben ihre Veranstaltungen im Januar und Februar nun abgesagt. Wie zum Beispiel die 1. Köthener Karnevalsgesellschaft, die auch ihren Rosenmontagsumzug ausfallen lässt.

So eine Saison will vorbereitet und bezahlt werden - kurzfristige Absagen will man da vermeiden. Wenn es die Lage zulässt, soll es aber am letzten Februar-Wochenende auf dem KUKAKÖ-Gelände ein Openair-Spektakel geben.

Auch der KCE Saxonia in Halle und die Wernigeröder Auerhähne haben ihre Veranstaltungen schon abgesagt - nur der Kinderfasching in Wernigerode steht im Moment noch.

Der Klötzer Karnevalsverein hofft zumindest, dass der Umzug am 27. Februar stattfinden kann.

In Köthen wollen die Keethner Spitzen noch nicht aufgeben - und entscheiden erst im Januar, ob sie Fasching mit 2G+ feiern.