Forschungszentrum Batterien in Braunschweig wird ausgebaut

Für 53 Millionen Euro Fördermittel
Montag, 4. Juli 2022

In Braunschweig wird die Batterieforschung weiter ausgebaut. Fast 53 Millionen Euro Fördermittel hat die Bund-Länderkonferenz dafür bewilligt. Das neue Forschungszentrum am Flughafen ergänzt das Battery-Lab der TU und die Entwicklungsabteilung von VW in Salzgitter. Im Schwerpunkt stehen neue Batterietechnologien, die mit weniger Wertstoffen auskommen, länger halten und mehr leisten. Auch Batterierecyling ist ein Forschungsschwerpunkt.