189006-45614i37140.jpg

Foo Fighters zurück auf Bühne

Dienstag, 7. Juli 2015

facebookfoofightersphotokevinmazur.jpg

Vor knapp drei Wochen stürzte Dave Grohl, Frontmann der Foo Fighters, bei einem Konzert in Schweden auf der Bühne und brach sich dabei ein Bein. Nachdem er kurz ärztlich behandelt wurde, führte er die Show zwar noch zu Ende, musste aber die restlichen Konzerte in Europa absagen.

Nun ist er nach einer kurzen Erholungspause wieder zurück und beeindruckte das Publikum am vergangenen Samstag in Washington D.C. mit einer Performance von einem Rock-Thron aus. Mit seinem Gipsbein saß Grohl die ganze Show über in dieser Art Rollstuhl inklusive Mikrofon-Ständer, mehrerer Gitarren, Scheinwerfer und Bandlogo. Seinen Königssessel hatte er extra für diesen Anlass noch im Krankenhaus gezeichnet und anfertigen lassen.

Es war aber nicht nur das erste Konzert nach dem Unfall, sondern gleichzeitig auch das 20-jährige Bandjubiläum der Foo Fighters. Genau deswegen wollte er diesen Auftritt unter keinen Umständen verpassen, wie er seinem Publikum während des Konzertes erklärte:

„Ich sagte: ‚Ich werde diese Show um nichts in der Welt verpassen. Baut mir diesen Thron, und ich werde in Washington D.C. ein Rockkonzert spielen. In der Welt der Foo Fighters ist nichts unmöglich. ‘“

Das hat die Band auf jeden Fall bewiesen und wir wünschen weiterhin eine gute Genesung.