A-HA-5982.jpg

An Evening with A-HA in Leipzig

Arena restlos ausverkauft, Zusatzkonzert 2020
Mittwoch, 13. November 2019

Die aktuelle Tour hatte noch gar nicht begonnen, da gaben die Norweger schon weitere Konzerttermine für 2020 bekannt. Sie werden nochmal fünf Konzerte im Rahmen ihrer "Hunting High And Low Live"-Tour spielen, denn die aktuelle (Herbst)Tour ist überall komplett ausverkauft.

So auch gestern in der Arena Leipzig. a-ha ist nach ABBA die erfolgreichste skandinavische Band der Musikgeschichte. Viele ihrer Hits sind weltbekannt, darunter „Take On Me“, „The Sun Always Shines On T.V.“ und eben „Hunting High And Low“, um nur einige zu nennen. Ihr legendäres Debütalbum machte sie berühmt und feiert dieses Jahr den 35. Geburtstag ihres Megahits „Take On Me“. Der perfekte Grund also, um dieses Ereignis mit einer besonderen Live-Show zu zelebrieren. 

Nachdem ihre „MTV Unplugged“-Tour 2017/18 bereits großen Erfolg verbuchen konnte, starteten die Norweger Dienstag in Mannheim auf deutschen Bühnen ihre „a-ha play hunting high and low live“-Tournee. Am Mittwochabend ging es dann in der Arena Leipzig weiter. Dass das Trio seine Tour nach seinem Debütalbum benennt, kommt nicht von ungefähr. "Hunting High And Low" verkaufte sich mehr als zwölf Millionen Mal und beinhaltet mit "Take On Me", "The Sun Always Shines On T.V." und dem Titelsong auch heute noch jedermann geläufige Klassiker. Für 2019 hat sich die Band wieder etwas Neues ausgedacht, möchte sowohl mit dem Konzertaufbau als auch mit dem Programm begeistern.

Die Fans erwartet diesmal ein zweigeteiltes Konzert unter dem Titel "An evening with..." Um ihr Debütalbum würdig zu feiern, spielten a-ha die zehn Songs der Platte von 1985 komplett im ersten Showteil. Und nach einer 25-minütigen Pause gab es dann viele andere Klassiker aus dem umfangreichen Repertoire ihrer Welthits auf die Ohren.  Erinnerungen kamen auf, einprägsam und unvergesslich.

Wer nicht dabei sein konnte, bekommt eine zweite Chance: Am 5. November 2020 spielen a-ha eine Zusatzshow - wieder in der Arena Leipzig.