EBFCKöln.jpg

Eintracht testet gegen FC Köln

Radio SAW stellt den neuen Kader vor

Sonntag, 23. Juli 2017

Eintracht 2017

Eintracht 2017

Den härtesten Gegner der Vorbereitung hat sich Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht für den Schluss aufbewahrt: Heute (15.30 Uhr) kommt der UEFA-Cup Teilnehmer FC Köln zum Testspiel an die Hamburger Strasse. Nach dem Hickhack um Anthony Modeste will Peter Stöger mit seiner neuen Formation auflaufen, für die Löwen ist es wenige Tage vor dem Saisonbeginn eine Standortbestimmung. Für die Fans wird es in jedem Fall ein Fussballfest. Teile des bunten Rahmenprogramms aus dem, wegen der Unwetterwarnung, abgesagten „Tag der Eintracht“ werden am Sonntag für die kleine und große Fussballfans angeboten.

Darum öffnen die Stadiontore bereits um 13.30 Uhr. Maskottchen Leo begrüßt die Kids, es gibt Torwandschießen, auch die Schusskraft kann gemessen werden. Dazu unterhalten Jongleure, Ballonkünstler, uvam. Natürlich wird auch der gesamte Kader auf der Radio SAW Showbühne von Warren Green vorgestellt und – es gibt Autogramme aller Spieler.

Die Strapazen des Trainingslagers sollten inzwischen verflogen sein. Unklar bleibt aber noch, ob Abdellahi. Decarli und Nyman schon wieder Vollgas geben können. Die angeschlagenen Stammspieler wären jetzt wichtig, damit die Laufwege und Zuspiele bis zum Auftaktspiel in Düsseldorf auch sitzen. Bisher musste Lieberknecht im Trainingslager viel improvisieren und hat auch andere taktische Formationen traineren lassen.

Die Kölner wollen mit einer eingespielten und konstanten Mannschaft in die neue Saison starten – die beginnt in der ersten Liga aber erst am 20. August. Neben Modeste muss der Östereicher natürlich auch auf Neven Subotisch, dessen Leih-Vertrag mit dem BVB ausgelaufen ist, verzichten. Marcel Hartel wechselte zu Union Berlin. Laut Gerüchteküche soll Konstantin Rausch noch zu Eintracht Frankfurt wechseln. Die Lücke im Sturm soll Jhon Córdoba schließen, den die Kölner für 17 Millionen von Mainz 05 geholt haben. Von Sporting Gijón kam Jorge Meré, von Braga der erst 19jährige Joao Queirós. Nicht das einzige Talent: Nikolas Nartey ist erst 17 und kommt aus dem eigenen Nachwuchs – und dann ist da noch ein gebürtiger Braunschweiger neu im Team: Jannes Horn, der vom VfL Wolfsburg nach Köln wechselte.

Vom FC Köln wechselte Milislav Popovic, allerdings jeweils von der U23 in die U23. Auf ein Wiedersehen mit seinen ehemaligen Mitspielern freut sich natürlich Julius Biada, der 2016 zu den Löwen stieß. Zuletzt spielten beiden Teams 2012 in einem Punktspiel gegeneninander. Das Heimspiel gewannen die Löwen mit 1:0, im Rückspiel hies es am Ende 2:2. Allerdings war der Trainer damals noch nicht Peter Stöger, sondern Holger Stanislawski....

Nach dem Saisonauftakt in Düsseldorf haben die Löwen für ihre Fans noch einen weiteren Leckerbissen bereit: Eintracht Braunschweig bestreitet am Dienstag, (1. August), ein Testspiel gegen den AC Florenz. Anpfiff im Stadion am Salzgittersee (Hans-Böckler-Ring 20, Salzgitter-Lebenstedt) ist um 18.30 Uhr.