Sibylle Berg - GRM:Brainfuck

Buchtipp von Wetterexperte Frank Abel

 

Meine Empfehlung, die ich leider erst angefangen und noch nicht zuende gelesen habe: Sibylle Berg: GRM: Brainfuck. GRM spielt in naher Zukunft in Rochdale.

Sie erkennen, dass sie in dem Ort keine Chance haben und ziehen nach London. Dort bekommen diejenigen ein ausreichendes bedingungsloses Grundeinkommen, die sich einen Überwachungschip vom Staat einpflanzen lassen.

Aber 4 Kinder spielen da nicht mit, weswegen sie Ihr Essen von privat organisierten Hilfswerken bekommen und als Abschaum auf der Straße leben müssen. Sie flüchten sich in Grime, einer neuen musikalischen Musikrichtung, die aus dem Hip Hop hervorgegangen ist.

Sibylle Berg hat für GRM jahrelang recherchiert. Der düstere Roman ist eine Art Neuauflage des Romans „Brave New World“ der Neuzeit. Alle Überwachungstechnologien, die dort beschrieben sind, gibt es bereits und müssen nur noch eingesetzt werden, um den Menschen lückenlos zu überwachen.

Genau das macht GRM zu einer spannenden, beängstigenden weil so realistischen Zukunftsvision.

 

Zurück zur Übersicht