Darmstadt_98_Eintrac_67508735.jpg

Eintracht Braunschweig

Braunschweiger verlieren 0:4 bei Darmstadt 98

Desolaten Vorstellung in der 2. Fußball-Bundesliga
Sonntag, 29. November 2020

Embedded rich media on Twitter

Eintracht Braunschweig hat nach einer desolaten Vorstellung in der 2. Fußball-Bundesliga beim SV Darmstadt 98 eine deutliche Pleite kassiert. Der Aufsteiger verlor am Freitag klar mit 0:4 (0:4) und rutschte damit tiefer in die Krise. Tobias Kempe mit zwei verwandelten Foulelfmetern (6. und 36. Minute) sowie Serdar Dursun mit seinen Saisontreffern Nummer fünf und sechs (7./34.) sorgten bereits vor der Pause für den ersten Heimsieg der Gastgeber in dieser Saison.

Mit 21 Gegentoren ist Braunschweig nun die Schießbude der Liga und bleibt mit acht Punkten im Tabellenkeller auf Platz 16. Darmstadt verbesserte sich auf Rang acht. Dabei hatten die Gastgeber zuletzt 0:4 gegen den SC Paderborn und 0:0 bei Erzgebirge Aue verloren.

Die Eintracht erwischte einen rabenschwarzen Tag und zeigte vor allem in der Defensive eklatante Schwächen. Beim 0:2 nutzte Dursun einen Fehlpass von Michael Schultz. Dem 0:3 durch Dursun, der auch beide Elfmeter herausholte, ging ein Patzer von Jannis Nikolaou voraus.