Bahn sperrt für eine Woche die Verbindung zwischen Braunschweig und Wolfsburg

Grund ist der zweigleisige Ausbau der Strecke
Freitag, 13. Mai 2022

Die Bahn sperrt heute Abend für eine Woche die Verbindung zwischen Braunschweig und Wolfsburg.

Grund ist der zweigleisige Ausbau der Strecke – ein langjähriges Nadelöhr. Von der Vollsperrung sind aber nicht nur Regionalzüge betroffen – zahlreiche Fernverkehrszüge werden umgeleitet oder fallen ganz aus.

Gut 20 Jahre hat es gedauert, bis der 2 gleisige Ausbau der Bahnverbindung zwischen Braunschweig und Wolfsburg in Angriff genommen werden konnte. Von dem Nadelöhr sind viele Fernverbindungen von Leipzig und Berlin nach Köln, Frankfurt und in die Schweiz betroffen.

Vor allem trifft die Vollsperrung aber gut 25.000 Berufspendler. Für die wurden Buslinien eingerichtet, der Weg zur Arbeit wird dadurch aber gut eine Stunde länger. Auch Regionalverbindungen nach Hannover und in den Harz fallen bis zum nächsten Freitagabend aus.