Apfelbaum Herbst

Äpfel pflücken am Straßenrand- erlaubt ?

radio SAW deckt auf!
Montag, 26. September 2022

Viele Bäume am Straßenrand sind voll mit den süßen Früchtchen und schreien regelrecht danach, von unsereins abgeerntet zu werden. Aber dürfen wir das überhaupt? Unsere Hörerin Kathleen Siebrecht aus Allstedt hat sich am Wochenende die Fahrrad-Satteltaschen mit fremden Äpfeln vollgestopft und will von uns wissen- muss sie jetzt ein schlechtes Gewissen haben ? 

Ui- das ist schwierig- also ein schlechtes Gewissen wegen gepflückter Äpfel- eher nein.

Rein juristisch bewegen wir uns hier in einer Grauzone. Streng genommen hat jeder Apfelbaum einen Eigentümer. Steht der Baum am Rand einer Landstraße gehört er in der Regel dem Landkreis. Der kümmert sich nur ganz selten um die Früchte, wenn Ihr die Äpfel pflückt, wird sich keiner beschweren.

Es sollte aber nicht der Verdacht aufkommen, dass ihr mit den Früchten Handel treiben wollt. Eigenbedarf ist hier das Stichwort. Stress gibt’s nur, wenn Ihr als Äpfelpflücker den fließenden Verkehr behindert.

Die andere Frage ist allerdings, ob Äpfel vom Rand vielbefahrener Straßen wirklich gesund sind- die nehmen immerhin jede Menge Abgase auf. Fahrt lieber auf eine Obstplantage- die gibt’s Früchte zum Selberpflücken für ganz kleines Geld. 

radio SAW deckt auf als Podcast

Ihr wollt keine Folge mehr verpassen?

"radio SAW deckt auf" gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Sucht bei Spotify, Deezer, iTunes, Google & Co. einfach nach "radio SAW deckt auf" oder abonniert direkt unseren RSS-Feed.

 

Aktuelle Beiträge in der Mediathek

radio SAW deckt auf: Die kleinen Geheimnisse des Alltags







 

RSS-Feed