Vierschanzentournee 2016/17

Kamil Stoch gewinnt Vierschanzentournee

Kamil Stoch aus Polen hat die 65. Vierschanzentournee gewonnen. Mit seinem Tagessieg beim letzten Springen in Bischofshofen sicherte er sich seinen ersten Gesamtsieg bei der Tournee.

Zweiter in der Gesamtwertung wurde Stochs Mannschaftskollege Piotr Zyle, Dritter wurde der Norweger Tande, der im allerletzten Sprung patzte und damit den Gesamtsieg verspielte.

Die deutsche Mannschaft bot beim letzten Springen eine geschlossene Mannschaftsleistung, ohne jedoch zu glänzen. Bester wurde Richard Freitag auf Platz 6, mit Stephan Leye (8.), Karl Geiger (9.) und Markus Eisenbichler (13.) kamen drei weitere DSV-Adler unter die besten 15.

Severin Freund hatte bereits am Dienstagabend wegen eines grippalen Infekts die Tournee verlassen.

Gesamtstand nach 4 Springen:

1. Kamil Stoch (Polen) - 997,8 Punkte
2. Piotr Zyla (Polen)  - 962,5 Punkte
3. Daniel Andre Tande (Norwegen) - 941,8 Punkte
...
7. Markus Eisenbichler
8. Stephan Leye
11. Richard Freitag
18. Karl Geiger
22. Andreas Wellinger

 

Termine und Ergebnisse der 65. Vierschanzentournee

Oberstdorf: Schattenberg-Arena

  • Donnerstag, 29. Dezember: Qualifikation
    1. Daniel Andre Tande (Norwegen)
    2. Kamil Stoch (Polen)
    3. Stefan Kraft (Österreich)
    ...
    6. Markus Eisenbichler
    7. Stephan Leyhe
    13. Andreas Wellinger
    14. Richard Freitag
    19. Severin Freund
    24. Andreas Wank
    32. Karl Geiger
    39. Pius Paschke
    45. Constantin Schmid
  • Freitag, 30. Dezember: 1. Tourneespringen
    1. Stefan Kraft (Österreich)
    2. Kamil Stoch (Polen)
    3. Michael Hayböck (Österreich)
    ...
    6. Markus Eisenbichler
    14. Richard Freitag
    15. Andreas Wellinger
    17. Stephan Leyhe
    20. Andreas Wank
    20. Severin Freund
    27. Karl Geiger
    33. Pius Paschke
    47. Constantin Schmid

Garmisch-Partenkirchen: Olympiaschanze

  • Samstag, 31. Dezember: Qualifikation
    1. Markus Eisenbichler (Deutschland)

    2. Stefan Kraft (Österreich)
    3. Manuel Fettner (Österreich)
    ...
    9. Stephan Leye
    11. Richard Freitag
    16. Andreas Wellinger
    20. Severin Freund
    21. Karl Geiger
    24. Andreas Wank
    34. Pius Paschke
  • Sonntag, 1. Januar: 2. Tourneespringen
    1. Daniel Andre Tande (Norwegen)
    2. Kamil Stoch (Polen)
    3. Stefan Kraft (Österreich)
    4. Markus Eisenbichler (Deutschland)
    ...
    8. Stephan Leye
    13. Andreas Wellinger
    15. Richard Freitag
    21. Severin Freund
    26. Andreas Wank
    28. Karl Geiger

Innsbruck: Bergisel-Stadion

  • Dienstag, 3. Januar: Qualifikation

    1. Stefan Kraft (Österreich)
    2. Maciej Kot (Polen)
    3. Piotr Zyla (Polen)
    ...
    6. Stefan Eisenbichler
    9. Andreas Wellinger
    12. Stephan Leye
    25. Richard Freitag
    41. Karl Geiger
    47. Severin Freund

  • Mittwoch, 4. Januar: 3. Tourneespringen

    1. Daniel Andre Tande (Norwegen)
    2. Robert Johansson (Norwegen)
    3. Evgeniy Klimov (Russland)
    ...
    11. Stephan Leyhe
    13. Andreas Wellinger
    15. Karl Geiger
    28. Richard Freitag
    29. Markus Eisenbichler

 

Bischofshofen: Paul-Außerleitner-Schanze

  • Donnerstag, 5. Januar: Qualifikation

    1. Andreas Wellinger (Deutschland)
    2. Manuel Fettner (Österreich)
    3. Stephan Leye (Deutschland)
    ...
    7. Karl Geiger

  • Freitag, 6. Januar: 4. Tourneespringen

    1. Kamil Stoch (Polen)
    2. Michael Hayboeck (Österreich)
    3. Piotr Zyla (Polen)
    ...
    6. Richard Freitag
    8. Stephan Leye
    9. Karl Geiger
    13. Markus Eisenbichler

Anzeige: