Mindestens 2 Tote durch Orkantief "Sebastian"

Erster Herbststurm des Jahres sorgt für Sturmflut
Donnerstag, 14. September 2017

Beim ersten großen Herbststurm des Jahres sind Mindestens 2 Menschen ums Leben gekommen. In Hamburg starb ein 38-Jähriger durch ein umstürzendes Baugerüst, im Sauerland ein 53-Jähriger durch einen entwurzelten Baum. Orkantief «Sebastian» sorgte für Böen von bis zu 140 Stundenkilometern.

Auf dem Brocken wurden sogar 150 km/h gemessen. Im Burgenlandkreis im Süden Sachsen-Anhalts meldete die Polizei mehrere Verkehrsbehinderungen wegen umgestürzter Bäume.

Auch in Braunschweig und Wolfenbüttel gab es laut Feuerwehr einige Sturmschäden. Im Landkreis Peine stürzte ein Baum auf ein Auto im dem der Fahrer eingeklemmt und verletzt wurde. Behinderungen gab es gestern auch im Bahnverkehr weil Äste und Bäume einige Oberleitungen beschädigt hatten. Heute Früh fährt laut Bahn wieder fast alles nach Plan.

Anzeige: