DNA

Was ist der Unterschied zwischen DNA und DNS?

radio SAW deckt auf!

Mögt Ihr auch Krimiserien mit Tatortermittlern?- die Spurensucher haben ja Hochkonjunktur im Fernsehen. CSI Las Vegas, Navi CIS oder mittlerweile auch im Tatort- überall werden neuerdings Mörder durch die Analyse von DNS-Spuren überführt. Oder sind es DNA-Spuren- was ist der Unterschied?

Da können wir´s heute eigentlich ganz kurz machen- es gibt keinen Unterschied zwischen DNA und DNS. Das ist ein- und dasselbe.

DNS ist eine Abkürzung für Desoxyribo-Nuklein-Säure. Auf deutsch. Auf englisch heißt Säure Acid. Daher in dieser englischen Version am Ende das A. Obwohl - eigentlich müsste es dann richtig Die-Änn-Aei heißen.

Beide bezeichnen ein phosphor- und stickstoffhaltiges Molekühl, in dem die Erbinformation enthalten ist. Das ganze in der auffälligen Korkenzieherform. Diese DNS ist in jeder Körperzelle enthalten und kann einen Menschen eindeutig identifizieren. Man spricht auch vom genetischen Fingerabdruck. Die DNS-Spur zu analysieren dauert übrigens ein paar Tage und nicht wie bei CSI von einer Werbepause bis zur nächsten.

Mehr interessante Beiträge

Stimmbruch
00:0000:00
  • Stimmbruch
  • Die ältesten Lebewesen
  • Alles in Butter
Seite teilen