Was ist das Reißverschlussprinzip?

radio SAW deckt auf
Donnerstag, 19. Mai 2022

Immer wieder kommt es zu Staus, weil sich Autofahrer beim Einfädeln an Engstellen falsch verhalten. Gerade vor Baustellen auf Autobahnen sieht man immer wieder Autofahrer, die plötzlich bremsen und auf die rechte Spur wechseln. Meist viel zu früh.

An Engpässen vor Baustellen gilt das sogenannte Reißverschluss-Prinzip.

Das heißt: Die Fahrzeuge ordnen sich abwechselnd auf der Spur ein, die nicht gesperrt ist. Dazu müssen die Fahrer laut Straßenverkehrsordnung auf dem nicht gesperrten Fahrstreifen Lücken öffnen und einfädeln lassen.
 
 Wer zu früh einfädelt, der behindert den Verkehrsfluss, denn 600 bis 800 Meter vor der Baustelle in die weiterführende Spur zu wechseln bringt überhaupt nichts, sondern kann je nach Verkehrsdichte einen Stau verlängern oder erst verursachen. Richtig machen es Autofahrer, die bis unmittelbar vor die Verengung weiterfahren und dort einfädeln – so steht es auch in der StVO.

radio SAW deckt auf als Podcast

Ihr wollt keine Folge mehr verpassen?

"radio SAW deckt auf" gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Sucht bei Spotify, Deezer, iTunes, Google & Co. einfach nach "radio SAW deckt auf" oder abonniert direkt unseren RSS-Feed.

 

Aktuelle Beiträge in der Mediathek

radio SAW deckt auf: Die kleinen Geheimnisse des Alltags







 

RSS-Feed