Verzögerung Abschiebegefängnis

Umbau Gefängnis teurer als geplant
Donnerstag, 14. März 2019

Der Bau des geplanten Abschiebegefängnis in Dessau verzögert sich.

Aus dem Finanzministerium heißt es: der ursprünglich für diesen Herbst angedachte Beginn der Arbeiten ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Außerdem habe sich herausgestellt, daß das Vorhaben teurer wird als angenommen.

Geplant ist das ehemalige Gefängnis in Dessau umzubauen.

Künftig will Sachsen-Anhalt  hier bis zu 30 abgelehnte Asylbewerber unterbringen.

Anzeige: