IMG_9381.JPG

Unbekannte Substanz schwimmt im Magdeburger Zweigkanal

Polizei lässt Proben auswerten
Mittwoch, 30. November 2022

Eine dunkelgraue, ölige Substanz schwimmt momentan auf der Wasseroberfläche des südlichen Zweigkanals in Magdeburg.

Laut der Wasserschutzpolizei entdeckte gestern ein Mitarbeiter der Magdeburger Hafen GmbH die Verunreinigung im Wasser. 3000 m² sind betroffen.  Es wurden Ölsperren eingerichtet um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Die Absaugung der Substanz dauert heute den ganzen Tag.

Was genau dort im Wasser ausgelaufen ist und woher die Substanz kommt ist noch nicht klar – die Polizei lässt momentan die Proben auswerten.