Überfall in Gröbzig

Räuber auf der Flucht
Mittwoch, 16. September 2020

In Gröbzig im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist am Montag ein Supermarkt überfallen worden. Das Ganze passierte am späten Nachmittag. Die Räuber sind noch auf der Flucht - die Polizei bittet um Hinweise.

Die Mitteilung: 

Am 14.09.2020 gegen 17:35 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Personen einen Lebensmitteldiscounter in der Köthener Straße in Gröbzig, einem Ortsteil der Stadt Südliches Anhalt. Nach jetzigem Ermittlungsstand forderten sie im Geschäft unter Vorhalt von Werkzeugen von einer anwesenden Mitarbeiterin die Herausgabe der Kasse. Aus Angst und unter Schock stehend, verharrte die geschädigte Mitarbeiterin (41) auf ihrer Position. Daraufhin griffen die beiden mutmaßlichen Täter gewaltsam zwei Kassen an und erbeuteten aus einer Kasse den Kasseneinschub samt Bargeld sowie aus der anderen Kasse Bargeld. Anschließend flüchteten die mutmaßlichen Täter mit dem Raubgut zu Fuß vom Tatort in südliche Richtung. Eine unmittelbar eingeleitete Tatortbereichsfahndung der Polizei, auch unter Einsatz eines Fährtenhundes sowie eines Polizeihubschraubers, verlief negativ.

Beide Personen waren vermummt und wurden als männlich, ca. 175-180 cm groß und schlank beschrieben. Ein mutmaßlicher Täter sei mit einem gelben Kapuzenpulli und einer dunklen Hose bekleidet gewesen. Der zweite mutmaßliche Täter soll mit einem blauen Kapuzenpulli, einem Basecap sowie einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau unter 0340/6000-291 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ferner ist die Polizei unter der E-Mail [email protected] zu erreichen.