Tolle Idee: Tüftler in Stendal bauen Luft-Wand

Schranke gegen Corona Marke Eigenbau
Dienstag, 2. März 2021

Was braucht es noch, um den Einzelhandel sicher zu öffnen? Diese Frage haben sich auch die Tüftler des Stendaler Repair-Cafes gestellt. Mit einfachen Mitteln haben sie eine "Corona-Luftwand" entwickelt.

Dabei erzeugen sie einen Luftstrom zwischen zwei Menschen. Ein Gebläse bläst Luft nach oben in eine Abzugshaube. Viren sollen in den Luftsstrom geraten und "abgesaugt" werden. Die Luft strömt dann in ein Gehäuse mit UV-Lampen, die die Viren töten, die Luft sterilisieren und wieder ins Gebläse führen.

So entsteht ein Kreislauf. Wie effektiv die Wand ist, kann nicht ohne Labortests gesagt werden. Das Projekt ist aber "open source", das heißt, jeder Interessierte kann den Aufbau weiterentwickeln.