"Sicher durch den Harz" ein Erfolg

Sonntag, 20. Juni 2021

polizei1.jpg

Eine Polizistin kontrolliert einen Motoradfahrer und klärt ihn über mögliche Gefahren im Harz auf.

Die größere Verkehrsaktion "Sicher durch den Harz" wertet die Polizei als Erfolg. Über 30 Beamte waren am Samstag im Einsatz, sie führten etwa an der Rappbodetalsperre Gespräche mit Motoradfahrern und teilten ihnen Unfallschwerpunkte mit. Parallel hatten sich die Beamten an mehreren Stellen positioniert und die Geschwindigkeit von rund 1300 Fahrzeugen gemessen, dabei sind 19 Verstöße festgestellt worden. Laut Polizei hätten sich somit Motorad- als auch Autofahrer grundsätzlich an die Verkehrsregeln gehalten.