polizei.jpg

Polizei

SEK-Einsatz in Halle beendet

Schüsse vom Balkon aus in die Luft
Mittwoch, 24. Februar 2021

Nach Schüssen von einem Balkon in Halle hat die Polizei einen Mann vorläufig festgenommen.

Er soll in der Nach zu Mittwoch von seiner Wohnung im Glauchaviertel heraus in die Luft geschossen haben. 

Der Verdacht gegen eine zweite Person konnte nicht bestätigt werden.

Dem 39-jährigen Verdächtigen wird vorgeworfen, Mittwochnacht von seinem Balkon in die Luft geschossen zu haben. 

Das hatten Zeugen gehört und die Polizei gerufen. Das SEK rückte an und machte die Wohnung des Verdächtigen in einem Mehrfamilienhaus ausfindig. 

Gegen den 39-Jährigen wird jetzt wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt.