Landgericht.jpg

Schönebeck: Körperverletzung und Schutzgelderpressung

Dienstag, 17. August 2021

Ein Fall in Schönebeck, bei dem es um Körperverletzung und Schutzgelderpressung geht, verhandelt heute das Landgericht Magdeburg. Ein 44-jähriger Mann soll mit Komplizen zweimal einen Imbissbesitzer im Mai 2019 geschlagen, getreten und von ihm Schutzgeld verlangt haben. Der Imbissbesitzer wurde dabei erheblich verletzt. Dem Angeklagten drohen fünf Jahre Haft.