Schafe als Rasenmäher

Dienstag, 15. Juni 2021

Schafbeweidung-Wernigerode_2.jpg

Die Schafe sind zurück – Wernigerode setzt auch in diesem Sommer auf tierische Rasenmäher. Die stadteigenen Wiesentäler würden nämlich ohne die Hilfe der Wolltiere zuwachsen, teilte eine Sprecherin mit. Der Benzingeröder Schäfer Frank Kleemann stellt bis zu 600 Schafe bereit, sie sind u.a. in der Burgbreite aktiv, ab Juli ziehen sie etwa ins Zwölfmorgental. Mit dem Einsatz der Rasenmäher-Schafe spart Geld, denn eigentlich werden die Flächen mit der Maschine gemäht.