Ostereierbörse in Leipzig

Beim Leipziger Eierlei dreht sich alles um kreativ-gestaltete Ei

Freitag, 4. April 2014

Noch zwei Wochen dann ist endlich Ostern. In Leipzig dreht sich schon an diesem Wochenende alles um kreativ-gestaltete Ei  und zwar in der Alten Handelsbörse mitten in der City hinter dem Alten Rathaus. Das „Leipziger Eierlei“ bietet wieder von allem etwas. Traditionelle, aber auch modern gestaltete Eier, die heute gefragte Sammelobjekte sind. Die kleinsten bunt bemalten Ostereier – Schneckeneier – sind gerade mal einen Millimeter groß; das größte Ei ist aus Styropor, etwa 1,25 hoch und rundherum mit Briefmarken beklebt.

Besonderheit in diesem Jahr: die 34 Künstler aus Deutschlands und 7 weiteren Nationen haben spezielle "Leipzig-Eier" gestaltet. Die Ostereierbörse ist bis zum Sonntag täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.