Mark-Forster-6282.jpg

Mark Forster brachte LIEBE auf die Peißnitzinsel

Samstag, 2. Juli 2022

Parkplatznot im Umfeld und eine kreischende Zuschauermenge vor der Bühne: Mark Forster hat am Samstag Abend die Saalestadt Halle gerockt.

In der ausverkauften Location sangen unzählige junge Eltern mit ihren Kindern zu Mark Forsters Songs unter freiem Himmel.

Sänger und Charts-Dauergast Mark Forster, der zugleich auch als “The Voice”-Juror im Fernsehen bekannt ist, holt gegenwärtig seine durch Corona verschobene Konzerttour quer durch Deutschland nach.

Am 2. Juli war er zu Gast auf der Peißnitzinsel in Halle und zog tausende Besucher in seinen Bann.

Der Musiker mit polnischen Wurzeln begeisterte mit einer ausgefeilten Show und vielen kleinen Überraschungen.

Sein aktuelles Studioalbum heißt „Liebe“ und die dazugehörige Tour entsprechend " Liebe Open Air".

Mit diesem Longplayer ist er ein musikalischer Abenteurer geblieben. Für jedes neue Werk reist er an für ihn noch unbekannte Orte und musiziert mit den unterschiedlichsten Menschen.

Entstanden sind die Songs des Albums in London, Florenz, Uganda und Berlin.

Sie klingen unverwechselbar nach ihm selbst, ganze zwei Stunden lang konnte sich auch das Publikum an der Saale davon überzeugen.