Toedliche_Tragoedie_68147466_ergebnis.jpg

Magdeburger Tigerdame "Kimberly" totgebissen

Zog erst im November nach Neuwied
Donnerstag, 28. Januar 2021

Die ehemalige Magdeburger Tigerdame "Kimberly" ist tot. 

In ihrem neuen Zuhause, dem Zoo Neuwied in Rheinland-Pfalz, ist die Zusammenführung mit Männchen "Ivo" gescheitert. Der Kater hat sie totgebissen. 

Das gab der Zoo Neuwied auf seiner Internetseite bekannt. „Dass so etwas passieren kann, weiß zwar jeder, der mit Wildtieren arbeitet. Aber nach den Zeichen der letzten Wochen haben wir mit einem solchen Ablauf wirklich nicht gerechnet“, sagte Direktor Mirko Thiel. Alle seien zutiefst geschockt.

"Kimberly" war erst im November nach Neuwied gezogen, weil sie mit der Aufzucht von Nachwuchs "Stormi" überfordert war.