weinfaesser-1000-1.jpg

Weinfässer

Mach nicht so ein Fass auf – warum sagen wir das?

radio SAW deckt auf!
Dienstag, 21. September 2021

Wenn wir sagen: "Mach doch deswegen nicht so ein Fass auf", dann meinen wir, dass es unnötig ist, wegen einer Kleinigkeit einen Riesen-Wirbel zu veranstalten.

Der Gedanke liegt nahe, dass es irgendetwas mit Wein-, Bier- oder Whisky-Fässern zu tun hat. So ist es aber nicht.

Diese Redewendung ist durch ein sprachliches Missverständnis entstanden. Eigentlich kommt sie aus der englischen Sprache: "Don´t make a fuss of it."

Bedeutet: "Geh mir damit nicht auf die Nerven" oder "Mach nicht so eine Aufregung darum".

Das wurde dann irgendwann schleichend eingedeutscht. Aus dem englichen Fuss – geschrieben mit u und Doppel s wurde das deutsche Fass.

Wer nun deshalb ein Fass aufmachen möchte, um ein Glas Wein zu trinken - bitteschön. Wohl bekomm´s.

radio SAW deckt auf als Podcast

Ihr wollt keine Folge mehr verpassen?

"radio SAW deckt auf" gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Sucht bei Spotify, Deezer, iTunes, Google & Co. einfach nach "radio SAW deckt auf" oder abonniert direkt unseren RSS-Feed.

 

Aktuelle Beiträge in der Mediathek

radio SAW deckt auf: Die kleinen Geheimnisse des Alltags







 

RSS-Feed

 

Anzeige: