Großbrand in Nordsachsen

Zug schlägt Funken - Feuer unter Kontrolle
Sonntag, 9. August 2020

Die Feuerwehr im Landkreis Nordsachsen ist aktuell wegen eines Großbrandes im Einsatz. Nahe Beilrode an der Grenze zu Sachsen-Anhalt ist ein Waldstück an mehreren Stellen in Flammen aufgegangen.

Gestern am frühen Nachmittag ist der Brand hier in Nordsachsen ausgebrochen. Die Feuerwehr vermutet, daß ein Zug auf einer nahegelegenen Bahnstrecke Funken geschlagen hat. 50 Hektar Wald gingen in Flammen auf.

Aktuell sind noch rund 150 Einsatzkräfte vor Ort. Von der Leitstelle heißt es, daß in dem Wald wegen des Feuers zahlreiche Bäume umzustürzen drohen, deswegen kommen die Feuerwehrleute nicht an alle Stellen ran. Ein Löschhubschrauber ist angefordert. Eine Gefahr für Anwohner bestehe nicht.

Die Löscharbeiten dauern noch mindestens bis zum Abend. So lange ist auch die Bahnstrecke zwischen Falkenberg und Torgau gesperrt.

Anzeige: