Gravierende Sicherheitslücke bei WhatsApp

Experten raten dringend zum Update!
Mittwoch, 10. Oktober 2018

Eine gravierende Sicherheitslücke gefährdet aktuell Milliarden Nutzer des Messenger-Dienstes WhatsApp. 

Der Fehler liegt in einem Bug einer älteren Version der App, durch den es technisch versierte Angreifer offenbar möglich ist mit einem einzigen Videoanruf das gesamte zu Smartphone kapern. Die Sicherheitslücke sei Experten zufolge im Code des Messengers. Es sind sowohl Android als auch iOS-Nutzer betroffen.

Wer seit dem 28. September ein Update gezogen hat, dürfte auf der sicheren Seite sein. Der Messenger-Dienst rät den Usern, die App sofort zu aktualisieren. 

Hier seht Ihr die Versionen, die sicher sein sollten

  • für iPhones aktuellste WhatsApp-Version: 2.18.93
  • für Smartphones mit Android aktuellste Version: 2.18.302 bzw. 2.18.306 im Googles Play Store

In der Bildergalerie zeigen wir Euch Schritt für Schritt, wie Ihr die aktuelle Version Eures Smartphones überprüfen könnt.

Probleme beim Update?

Das Fachportal "Heise" berichtet, das bei manchen Android-Nutzern im Play Store noch die WhatsApp-Version 2.18.293 vom 24.09.2018 angeboten wird.

Ist das auch bei Euch der Fall, habt Ihr zwei Optionen: Entweder Ihr ladet WhatsApp 2.18.302 händisch über diese Website oder aber (das ist die wohl für die meisten Menschen empfehlenswertere Variante). Ihr schaut in den nächsten Stunden oder Tagen noch einmal, ob der Play Store Euch nun eine der geschützten Versionen anbietet..

Anzeige: