Gemeinde Westliche Börde investiert in Solaranlagen

Anlagen im Wert von 180.000 € sollen installiert werden
Montag, 16. Mai 2022

Die Gemeinde Westliche Börde investiert 180.000 € in Solaranlagen.

Die werden auf den Feuerwehrgerätehäusern in Gröningen, Großalsleben und Kroppenstedt installiert.

Auch der Bau weiterer Solaranlagen im nächsten Jahr ist bereits in Planung – unter anderem auf den Grundschulen Gröningen und Hamersleben.

Die Gemeinde will damit langfristig Stromkosten einsparen und Vorbild in Sachen Klimaschutz sein.