sms.jpg

Fake-SMS zu angeblicher Paketlieferung

Gefahr durch gefakte Paket-SMS

Nachverfolgungslink ist eine Falle - Die Polizei warnt!
Dienstag, 23. März 2021

sms.jpg

Fake-SMS zu angeblicher Paketlieferung

Vorsicht vor gefälschten Paket-Nachverfolgungsbenachrichtigungen! Dabei sendet eine unbekannte Nummer eine SMS an Euer Handy. Ihr werdet aufgefordert, einen Link anzuklicken, mit dem Ihr angeblich ein Paketlieferung nachverfolgen könnt. 

Es kann teuer werden  

Opfer aktivieren durch das Klicken auf den Link eine Schadsoftware. Diese sorgt dafür, dass hunderte SMS vom Handy der betroffenen Personen verschickt werden. Laut Mitteldeutscher Zeitung kann sich so eine Rechnung dann augf bis zu 50 Euro belaufen - ein Opfer aus Wittenberg wird da beschrieben.
Außerdem ist es möglich, dass die Betrüger das Handy der Betroffenen ausspähen und kontrollieren können.     

Was ist zu tun?

Grundsätzlich gilt: Niemals auf weiterführende Links klicken, die von unbekannten Dritten gesendet wurden! Um das Laden einer Schadsoftware zu verhindern, empfiehlt sich, die Installation von Apps aus unbekannten Quellen in den Einstellungen des Handys zu deaktivieren (bei Android-Handys). Des Weiteren kann man SMS von unbekannten Absendern blockieren und eine Drittanbietersperre einrichten. 

Falls man auf den Betrug hereingefallen ist, sollte man das Handy auf Werkseinstellungen zurückzusetzen und die Polizei informieren.  

 

Im Gespräch fasst Michael Klocke, Pressesprecher des Landeskriminalamts Sachsen-Anhalt, die wesentlichen Aspekte der Hacker-SMS zusammen. Außerdem warnt er vor kriminellen Microsoft-Mitarbeitern.