Fingernägel nach Gartenarbeit

Freddys Familienwelt vom 04. Mai
Dienstag, 4. Mai 2021

Gartenarbeit ist das neue Fitnessstudio - nur dass man danach mit dreckigen Nägeln zu kämpfen hat. Noch Tage nachm Unkraut wühlen schaut man aus wie ein Kleinkind im Sandkasten. Aber es gibt Tricks, wie Ihr schmutzige Nägel vermeidet oder sauber bekommt. Wichtig ist die Vorbereitung: entweder reibt Ihr vor der Arbeit die Hände dick mit Fettcreme ein. Oder Ihr drückt die Nägel vorher fest in ein Stück Seife - dann sind die Ränder schon „voll“- und Seife geht viel besser weg als Erde. Wenn die schwarzen Ränder schon da sind, gilt als Faustformel: Alles, was die Zähne saubermacht, bringt auch die Nägel wieder in Topform. Bürstet die Nägel zum Beispiel mit einer Zahnbürste und Zahnpasta oder einer Backpulver-Wasser-Mischung. Abwaschen, fertig! Oder gönnt den Fingern ein zehnminütiges Bad mit Gebissreinigungstabletten. Auch das Bürsten mit Rasierschaum soll helfen. Und wenn das alles nix bringt, knetet einfach ein paar Bouletten - danach ist zumindest der Schmutz unter den Nägeln weg.

Alle Tipps für saubere Pfötchen nach der Gartenarbeit könnt Ihr auch auf den folgenden Seiten finden.

Klickt Euch durch Freddys Tipps!

Schickt Freddy Eure Tipps!

Ihr habt auch einen mega tollen Tipp und wollt Ihn uns mitteilen? Dann schickt ihn uns ganz einfach!

[email protected]

Oder füllt einfach unser kleines Formular aus

 

Mit Spaß lernen und die Langeweile bekämpfen

Freddys Familienwelt
Basteltipps unserer Moderatoren
Spieleideen
Anzeige: