Dua_Lipa.jpg.png.jpg

Dua Lipa

Dua Lipa: Musikindustrie ist zu männerlastig

Mittwoch, 25. März 2020

Sängerin Dua Lipa will für Gleichberechtigung von Frauen in der Musikindustrie kämpfen: "Die Musikindustrie ist definitiv männerdominiert. Wir versuchen, das in unserem Geschäft langsam zu ändern, wie in der gesamten Arbeitswelt auch". Sie findet, dass es immer wieder Momente gebe, in denen man denke, die Lage würde sich verbessern.

Auch die Diskussion über mehr Frauen bei Festivals oder Preisverleihungen sei ein erster Schritt in die richtige Richtung. "Aber ich glaube, wir haben noch einen sehr, sehr langen Weg vor uns", sagt die 24-jährige britische Sängerin. 

Marlon Roudette ("When the Beat Drops out") ermutigte sie, Demos aufzunehmen. Diesen Rat befolgte sie und veröffentlichte diese ab 2012 bei SoundCloud. Daraufhin wurde der Manager von Lana Del Rey auf die junge Künstlerin aufmerksam. Dua Lipa erhielt einen Plattenvertrag mit Universal Music. Im Sommer 2015 erschien ihre erste Single "New Love". Der Durchbruch gelang ihr mit "Be The One".

In ihrem neuen Album geht es um starke Frauen und die Angst, sexuell belästigt zu werden. "Future Nostalgia" wird am Freitag erscheinen.

Hier seht Ihr das Musikvideo zu ihrem Erfolg "Be The One":