ibesmontage2018.jpg

Dschungelcamp 2018

Diese Promis stellen sich in diesem Jahr den Dschungelprüfungen

Nachdem die Show „der Bachelor“ bereits in eine neue Runde gegangen ist, legt der Privatsender RTL ab 19. Januar mit dem nächsten Format nach.
Die Sendung mit dem Ekel-Faktor „Ich bin ein Star- holt mich hier raus!“ startet mit der 12.Staffel.

Jedes Jahr zieht es eine Gruppe deutscher Promis in den australischen Dschungel, die sich in unterschiedlichen Prüfungen beweisen müssen.
Die Moderation der Show übernehmen wieder Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Damit Ihr Bescheid wisst, welche Promis sich in diesem Jahr der Gefahr stellen, hier eine kleine Übersicht.

 

Jenny Frankhauser (25): "Das ist für mich wie ein aufregendes Diät-Camp. Außerdem bin ich jung und brauche das Geld.".
Sie ist die Halbschwester von Kult-Blondine Daniela Katzenberger. Ihre Mutter hatte sich bereits 2013 in den Dschungel getraut und kann ihrer Tochter bestimmt viele Tipps geben.

Tatjana Gsell (46): "Beim Hoden von was auch immer heißt es dann einfach: Runter damit! Ich will wirklich zeigen, dass ich es ernst meine und ziehe das Ding durch."
Das IT-Girl machte in der Vergangenheit als Skandal-Sternchen Schlagzeilen und konnte schon 2012 bei „Big Brother“ Reality-TV-Luft schnuppern.

Daniele Negroni (22):"Ein Flirt ist auf jeden Fall nicht ausgeschlossen." 
Bekannt wurde er, als er 2012 den zweiten Platz der Casting Show DSDS belegte.

Giuliana Farfalla (21):"Ich will immer gewinnen und bin eine schlechte Verliererin." 
Mit Streitigkeiten wird die ehemalige „Germanys next Topmodel“-Kandidatin bestimmt locker fertig. Auch sie traut sich dieses Jahr in den Dschungel.

Kattia Vides (29): "Wenn mir jemand ganz gut gefällt, man sich näher kommt und man versucht, den anderen Charakter näher kennenzulernen. Die Liebe ist einfach eine Überraschung. Wenn die Liebe meines Lebens da ist, warum nicht?"
Um alle Show-Formate abzudecken, geht auch eine ehemalige „Bachelor“- Teilnehmerin in den Dschungel.

Tina York (63):"Ich werde mich nicht in irgendeine Rolle begeben."
Die Schlagersängerin erlangte mit ihrem Song „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“ Berühmtheit. Ihre ältere Schwester ist der Schlagerstar Mary Roos.

David Friedrich (28) : "Ich habe Respekt vor dem Gefühl, die Zeit nicht einordnen zu können."
Der Musiker hat ebenfalls schon Erfahrung im Fernsehen. Er nahm an der Sendung „Bachelorette“ teil.

Matthias Mangiapane (34): "Die Leute, die mich kennen, wissen, dass ich das Camp wahrscheinlich aufmischen werde. Ich bin nun mal jemand, der laut, schrill und lustig ist und seine Meinung vertritt."
Den Paradiesvogel kennen einige aus „Hot oder Schrott“ oder dem „Sommerhaus der Stars“.

Natascha Ochsenknecht (53): "Ich kann gar nicht anders, als ich selbst zu sein."
Die Ex-Frau des Schauspielers Uwe Ochsenknecht war ebenfalls schon bei „Big Brother“ und sucht jetzt im Dschungel nach neuen Herausforderungen.

Ansgar Brinkmann (48):"Nach 20 Jahren Profi-Fußball habe ich Erfahrungen mit Trainingslagern, in denen man diszipliniert sein muss. Das ähnelte dem Dschungel vielleicht ein bisschen, weshalb ich guten Mutes reingehe."
Der ehemalige deutsche Fußballspieler war während seiner langen Karriere bei vielen Vereinen unter Vertrag.

Sydney Youngblood (57):"Ich will abnehmen und weniger rauchen. Das Camp wird wie eine Entziehungskur für mich."
Mit den Songs „If Only I Could“ und „Sit and Wait“ war der Sänger in den 80ern und 90ern erfolgreich.

Sandra Steffl (47):"Ich mag keine Spinnen, keine Ratten oder Viecher auf mir drauf. Auch Ameisen, die mich anpinkeln, sind keine schöne Vorstellung."
Die Schauspielerin und Künstlerin hatte Rollen in Klassikern wie „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“ und „Rossini“. Mit ihrer Burlesque-Truppe „The Teaserettes“ tourt sie durch Deutschland.

Das verdienen die Stars im Dschungel

Durch Schlamm kriechen, Kakerlaken und anderes Getier verspeisen- dafür wollen die Z-Promis ordentlich bezahlt werden. In der Übersicht seht Ihr, welche Gagen (geschätzt) gezahlt werden.
RTL möchte sich nicht zu den offiziellen Gagen äußern: "Wir kommentieren nie vertragliche Dinge, wozu auch Gagen zählen“.

 

  1. Natascha Ochsenknecht - 170.000 Euro

  2. Tina York - 100.000 Euro 

  3. Giuliana Farfalla - 100.000 Euro

  4. David Friedrich - 100.00 Euro 

  5. Jenny Frankhauser - 80.000 Euro

  6. Tatjana Gsell - 80.000 Euro

  7. Matthias Mangiapane - 70.000 Euro

  8. Kattia Vides - 60.000 Euro 

  9. Ansgar Brinkmann - 60.000 Euro 

  10. Daniele Negroni -50.000 Euro 

  11. Sandra Steffl - 50.000 Euro

  12. Sydney Youngblood - 50.000 Euro 

Gruppe.jpg

Anzeige: