Die Zoonacht 2019 in Magdeburg

Video und Fotos: radio SAW präsentierte Euch das tierische Event
Samstag, 24. August 2019

Am 24.08.2019, präsentierte radio SAW die Zoonacht 2019 im Zoo Magdeburg. Bei besten Wetter tummelten sich schon vor dem eigentlichen Beginn der Zoonacht im zoologischen Garten zahlreiche Gäste. Pünktlich zum Beginn um 18.00 Uhr strömten dann der Rest, der über 7.600 Besucher, in den Zoo.

Durch das Programm auf der Hauptbühne führten dabei unsere radio SAW Moderatorin Freddy Holzapfel und Holger Salmen. Nach einer kurzen Begrüßung betraten dann die „Ladies Live“ zum ersten Mal an diesem Abend die Bühne, um mit ihren aus Party-Hits dem Publikum richtig einzuheizen.

Skurrile Fakten über den Zoo und seine Bewohner

Um 19.15 Uhr entführten die Moderatoren die Gäste ein wenig in die skurrile Tierwelt mit einigen Fakten wie zum Beispiel, dass auch Schimpansen Alkohol als Genussmittel verwenden, indem sie fermentierte Früchte essen. Darüber hinaus gab es einige Fakten zum Zoo selber, welcher 1950 gegründet wurde. Damals noch mit gerade mal 50 Säugetierarten und diversen Vögeln. Heute leben 214 verschiedene Tierarten auf 16 Hektar im Magdeburger Zoo.

Um noch mehr über den Zoo zu erfahren baten Freddy und Holger den heutigen Gastgeber und Zoodirektor Dr. Kai Perret auf diese Bühne. Diese wurde begleitet von seinem Hund Rod. Herr Dr. Perret, welcher seit 2003 im Amt des Zoodirektors ist, berichtet vor allem mit Stolz über die Zucht der gefährdeten Spitzmaulnashörner und wie wichtige diese Zucht für die Konservation dieser Tierart ist.
Weiterhin erzählte er auch von der großen Africambo-Anlage und den 5 Elefanten, welche diese bewohnen. Ein weiterer wichtiger Punkt für war, dass der Magdeburger Zoo eng mit Anti-Wilderer-Einheiten in Afrika zusammen arbeitet, um vor allem die letzten wilden Spitzmaulnashörner zu schützen.
Zum Abschluss gab es noch einen Imagefilm, welcher nochmal beleuchtete wie großartig der Magdeburger Zoo ist. Unter anderem gab es in diesem Clip sogar Lob von Gregor Gysi, welcher sehr begeistert von der begehbaren Geieranlage ist.

Musik und Spaß auf sieben Bühnen

Danach wurden dem Publikum Musical Moments geboten, hierbei wurden die schönsten Lieder aus Filmen wie dem König der Löwen oder dem Dschungelbuch aufgeführt. Doch auch abseits der großen Hauptbühne gab es unglaublich viel zu entdecken. So gab es sieben verschiedene Bühnen auf dem Gelände des Zoos, welche alle ein eigenes und einzigartiges Programm boten und hier war wirklich für jeden was dabei. Egal ob A Cappella durch die Band „anders“, Didgeridoo Musik durch Philipp Gerisch, das afrikanische Orchester „Wontanara“, lateinamerikanische Musik durch die Band „Trio Lareira“, eine Mischung aus Rock und Pop durch „Sandy und Zigge“ oder das Unplugged Duo „R2“. Den Gästen wurde am heutigen Abend ein einmaliges Programm aus aller Welt aufgetan.

Auch abseits der Bühnen konnte man beim Schlendern durch den Zoo einige Künstler entdecken, verschiedene Walk-Acts wie „Modern Walking“, welche musikalisch Gute Laune verbreiteten, aber auch Fantasywesen wie Drachen, Goldkäfer und Flugträumer streiften durch die Anlagen.

Die eigentlichen Stars des Abends waren aber natürlich die Tiere selbst und davon gab es mehr als genug zu entdecken. Von weißen Löwen über Stumpfkrokodile bis hin zu afrikanischen Wildhunden, kam jeder Tierfreund auf seine Kosten. Durch den Einbruch der Dunkelheit kam man zusätzlich in das Vergnügen viele Tiere ganz anders zu erleben, als am Tag, wie bei einem normalen Zoobesuch. Abgerundet wurde das Ambiente durch zahllose bunte Lichter, welche den Zoo wunderschön erleuchteten.

Zum Abschluss gab es dann auf der Bühne sogar noch was zu gewinnen, denn die Besucher konnten bei einem Gewinnspiel teilnehmen, bei welchen sie über den Zoo verteilt ihr Wissen über Tiere unter Beweis stellen konnten.

Zu Gewinnen gab es dabei unter anderem eine nächtliche Schließerrunde durch den Zoo.

Um 0.00 Uhr verließen die Gäste freudestrahlend den Zoo, egal ob jung oder alt, ein Jeder verließ den Zoo glücklich und somit ging eine unvergessliche Nacht im Zoo zu Ende.

Das Video vom Abend

Anzeige: